Frobenius-Institut Logo

Ausstellung "Frobenius - Die Kunst des Forschens"

Frobenius plakat finalVom 24. März bis 14. Juli ist die neue Ausstellung "Frobenius - Die Kunst des Forschens" im Museum Giersch der Goethe-Universität zu sehen.

Die Ausstellung rückt die talentierten Künstlerinnen und Künstler sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den Vordergrund, die hinter den beeindruckenden Felsbildkopien aus den Archiven des Frobenius-Instituts stehen und bisher wenig Beachtung erfahren haben. Wer waren Sie? Was hat sie angetrieben?
Dazu gibt die Ausstellung Aufschluss, und zeigt darüber hinaus mehr als 200 Bildwerke – ethnographische Bilder, Fotografien und Nachzeichnungen prähistorischer Felsbildkunst –, welche die Sammlungen des Frobenius-Instituts beherbergen.


Ausstellungseröffnung:
Sonntag, 24. März 2019, 11 Uhr
im Museum Giersch der Goethe-Universität

Rahmenprogramm:
Während der Laufzeit finden Vorträge, Filmvorführungen in Kooperation mit dem Deutschen Filmmuseum sowie ein kreatives Kinder- und Jugendprogramm statt.
Faltblatt Rahmenprogramm

Die Ausstellung findet in Kooperation zwischen dem Museum Giersch und dem Frobenius-Institut statt.
Förderung: Stiftung Giersch, Hessische Kulturstiftung, Ernst von Siemens Kulturstiftung, Frobenius-Gesellschaft, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Stadt Frankfurt a.M.

Stellenausschreibung

Ausschreibung Projekt Gestrich deIm Projekt "Archäologische Netzwerke am Mittleren Niger" ist ab dem 1. Mai 2019 ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (E 13, 50%) am Frobenius-Institut zu besetzen. Die Stelle ist mit einer Promotion im Fach Archäologie verbunden.

Zur Stellenausschreibung

Neue Nachlässe

Bernatz NLDas Frobenius-Institut hat zwei neue Nachlässe für das Nachlassarchiv erhalten:
zwei Lithografien von Johann Martin Bernatz (1802 – 1878) und die Brief-Korrespondenz des Ehepaars Kleist-Beck.

Das Nachlassarchiv enthält insbesondere Feldtagebücher, wissenschaftshistorisch bedeutsame Korrespondenzen und umfangreiche Exzerpturen von bedeutenden Ethnologinnen und Ethnologen. Die Digitalisierung der Nachlässe macht diese online recherchierbar:
http://archiv.frobenius-katalog.de/

Das Archiv steht für Vor- oder Nachlässe bedeutender Ethnologen und Ethnologinnen
weiterhin offen.

Weiterlesen

Neuerscheinungen

 Festschrift Ivo StreckerItyopis   Paideuma 64 Cover