Dr. Hélène Ivanoff

 

  Ivanoff FoA D700 20170531 021 FI stei

Kurzbiographie

Berufstätigkeit

Stipendien

Publikationen

 

 

 

Telefon: ++49 (0)69 79833056

E-Mail: ivanoff[at]em.uni-frankfurt.de

 

Thematische Schwerpunkte
Kunstgeschichte und Geschichte der Ethnologie (Expressionismus, Fauvismus, Primitivismus)

Regionaler Schwerpunkt
Global art history, kultureller Transfer zwischen Europa und seinen Kolonien im 20. Jahrhundert, Kunst des 20. Jahrhunderts in Deutschland und Frankreich

Forschungsprojekt
Geschichte der Ethnologie in Deutschland und in Frankreich im frühen 20. Jahrhundert (https://anthropos.hypotheses.org/histoire-croisee-der-ethnologie-in-deutschland-und-frankreich-im-fruehen-20-jahrhundert)

 

Kurzbiografie

Assoziierte Wissenschaftlerin, Centre Georg Simmel (UMR 8131-CNRS) / EHESS

2012 Phd in "Histoire et civilisations" (Geschichte und Zivilisationen) an der EHESS, Paris

1999 Agrégation in Geschichte

Master in Geschichte und Licence in Philosophie an der Universität Paris-Sorbonne (Paris I)

 

Berufstätigkeit

Seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Frobenius-Institut

2013 - 2015 Programmbeauftragte (zus. mit Denise Vernerey) des Forschungsprogramms für Nachwuchswissenschaftler der CIERA: "Die Künstler und ihre Galerien, Paris - Berlin, gekreuzte Rezeption, 1900 - 1950"

2013 - 2015 Koordination des Forschungsprogramms für Nachwuchswissenschaftler der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) zwischen der IFHA und dem Frobenius-Institut: "Leo Frobenius (1873 - 1938), Entstehung und Aneignung eines ethnologischen Wissens"

2000 - 2013 Geschichtsprofessor am Gymnasium

 

Stipendien

2013 Stipendium Gabriel Monod (IFHA)

2011 Stipendium CIERA

 

Publikationen

Monographien und Sammelbände

2020 (Denise Vernerey-Laplace, Hélène Ivanoff) Les artistes et leurs galeries (19001950). Paris-Berlin. Bd. 2: Berlin. Rouen-Le Havre: Presses Universitaires de Rouen-Le Havre

2019 (Denise Vernerey-Laplace, Hélène Ivanoff) Les artistes et leurs galeries (19001950). Paris-Berlin. Bd. 1: Paris. Rouen-Le Havre: Presses Universitaires de Rouen-Le Havre

2017 (Richard Kuba, Hélène Ivanoff, Maguève Kasse) Art rupestre. De la contribution africaine à la découverte d’un patrimoine universel. Frankfurt: Frobenius-Institut

2016 (Jean-Louis Gorget, Hélène Ivanoff, Richard Kuba) Cercles culturels – Leo Frobenius et son temps / Kulturkreise – Leo Frobenius (1873-1938) und seine Zeit. Studien zur Kulturkunde. Berlin: Reimer

2016 (Karl-Heinz Kohl, Richard Kuba, Hélène Ivanoff) Kunst der Vorzeit. Felsbilder aus der Sammlung Frobenius (Art de la préhistoire. Images rupestres de la collection Frobenius). Berlin: Prestel

2016 (Karl-Heinz Kohl, Richard Kuba, Benedikt Burkard, Hélène Ivanoff) Kunst der Vorzeit. Texte zu den Felsbildern der Sammlung Frobenius. Frankfurt: Frobenius-Institut

Beiträge in Zeitschriften

2019 „Zwischen Kunst, Völkerkunde und Vorgeschichte. Ein deutsch-französische Geschichte des Musée d’Ethnographie du Trocadéro“, Paideuma, 2019 (65): 271-290

2016 „Allemagne-Afrique: de l’art spolié à l’héritage colonial partagé“, Allemagne d’aujourd’hui, 3 (217): 198-207 https://www.cairn.info/revue-allemagne-d-aujourd-hui-2016-3-page-198.htm

2016 „De l’art des friches aux friches de l’art, Leo Frobenius et Brassaï. Traces, images, représentations: des peintures du néolithiques aux écritures de soi contemporaines“, Le Sujet dans la cité 5: 143-156 https://www.cairn.info/revue-le-sujet-dans-la-cite-2016-1-page-143.htm

2014 “Sur les chemins de l’Atlantide : Leo Frobenius (1873-1938) et l’art rupestre africain. L’exposition du Goethe-Institut de Paris, 16 juin-22 juillet 2014“, Revue de l’IFHA: http://www.revue-regards-croises.org/deutsch/ausgaben/no-2-10-2014/

2014 „Audrey Rieber, Art, Histoire et signification. Un essai d’épistémologie d’histoire de l’art autour de l’iconologie d’Erwin Panofsky“, Revue d’histoire de l’art et d’esthétique 2: http://www.revue-regards-croises.org/deutsch/ausgaben/no-2-10-2014/

2014 „Les ateliers de die Brücke, lieux de fusion de l’art et de la vie“, La revue de l’INHA 1: 63-68http://perspective.revues.org/4421

2013 „Un regard créateur sur l’Autre de l’art. Les Fauves et die Brücke (1905-1914): primitivisme, colonialisme et art moderne“, Revue de l’IFHA 5: http://trajectoires.revues.org/972

2013 (Hélène Ivanoff, Denise Vernerey) „L’art: entre création et hybridation“, Les carnets de recherches du CIERA: http://www.ciera.fr/ciera/spip.php?article2136

2012 “Un regard créateur sur l’Autre de l’art. Les Fauves et die Brücke (1905-1914): primitivisme, colonialisme et art modern”, Trajectoires 6: http://trajectoires.revues.org/972

2011 “Nature / culture, aller et retour: compte-rendu du séminaire franco-allemand de jeunes chercheurs”, Trajectoires 5: http://trajectoires.revues.org/724

2008 „Art dégénéré et art allemand: les expositions de Munich en 1937“, La Clé des langues: http://cle.ens-lyon.fr/allemand/art-degenere-et-art-allemand-les-expositions-de-munich-en-1937-50498.kjsp?RH=CDL_ALL000000

Beiträge in Sammelbänden

2020 „L'art rupestre africain, terrain privilégié du comparatisme ethnologique ? ”, in: Jean-Louis Georget, Philippe Grosos, Richard Kuba, L'avant et l'ailleurs, 137–157. Paris: Le Cerf,

2019 (Hélène Ivanoff, Richard Kuba) „Leo Frobenius, un moderne malgré lui”, in: Cécile Debray, Rémi Labrusse und Maria Stavrinaki (Hrsg.), Préhistoire. Une énigme moderne (Ausstellungskatalog), 152–155. Paris: Éditions du Centre Pompidou

2019 „Frobenius in Paris”, in: Museum Giersch der Goethe-Universität und Frobenius-Institut (Hrsg.), Frobenius – Die Kunst des Forschens (Ausstellungskatalog), 39–46. Petersberg: Imhoff Verlag

2018 „Des artistes allemands en guerre contre l’art français? La querelle de Brême en 1911“, in: Vincent Chambarlhac, Véronique Liard, Fritz Taubert und Bertrand Tillier (Hrsg.), Veilles de guerre, 89–102. Villeneuve d’Ascq: Presses Universitaires du Septentrion

2018 „Art océanien“, „Collection personnelle. Arts primitifs“, „Expressionistes allemands“, „Primitivisme“, in: Claudine Grammont (Hrsg.), Tout Matisse, 46–47, 188–190, 304–305, 728–732. Paris: Robert Laffont, coll. „Bouquins“

2018 „Le Trocadéro au miroir allemand. Entre art, préhistoire et ethnologie“, in: André Delpuech, Christine Laurière und Carine Peltier-Caroff (Hrsg.), Les années folles de l’ethnographie. Trocadéro 1928–1935, 203–233. Paris: Muséum national d’histoire naturelle

2017 „L’ethnographie: émergence d’une science de terrain en Allemagne à l’aube du vingtième siècle“, in: Jean-Louis Georget, Gaëlle Hallair und Bernard Tschofen (Hrsg.), L’invention des sciences empiriques, 49–65. Lille: Les presses universitaires du Septentrion

2017 „Les ‘compagnons obscurs’ des expéditions de Leo Frobenius“, in: Richard Kuba, Hélène Ivanoff und Magueye Kassé (Hrsg.), Art rupestre: de la contribution africaine à la découverte d’un patrimoine universel, 27–38. Frankfurt-am-Main: Frobenius-Institut

2016 “L’odyssée des formes”, in: Marie-Thérèse Pulvenis de Seligny (Hrsg.), Matisse, palette d’objets, 82–104. Paris: Artlys

2016 „Von der Ethnologie zur Prähistorie: Die Ausstellungen von Leo Frobenius“, in: Karl-Heinz Kohl, Richard Kuba und Hélène Ivanoff (Hrsg.), Kunst der Vorzeit, Felsbilder aus der Sammlung Frobenius (1873-1938), 140–154. Berlin: Prestel

2016 „Exposer l’art préhistorique africain: Le Paris de Léo Frobenius au début des années 1930“, in: Jean-Louis Georget, Hélène Ivanoff und Richard Kuba (Hrsg.), Cercles culturels: Leo Frobenius (1873-1938) et ses contemporains, 267–286. Berlin: Reimer

2016 „À l’avant-garde des arts et des combats : Léo Frobenius en 1914“, in: Marine Branland (Hrsg.), Guerre et avant-gardes. collection 20/21e siècles, Cahiers du Centre Pierre Francastel, 61–71. Paris: Presses de Paris Ouest Nanterre La Défense

2015 “L’appropriation expressionniste des artefacts des Mers du Sud”, in: Bénédicte Terrisse, Kim Andringa, Frédérique Harry und Agathe Mareuge (Hrsg.), Ding, Ding, Ting, l’objet médiateur de culture,157–177. Paris: Collection Mondes Germaniques, L’Harmattan

Weiteres

2019 Glenn Penny, Im Schatten Humboldts. Eine tragische Geschichte der deutschen Ethnologie, München, C. H. Beck, Revue de l’IFRA, https://journals.openedition.org/ifha/10478

2019 Das Humboldt Forum und die Ethnologie. Ein Gespräch zwischen Karl-Heinz Kohl, Fritz Kramer, Johann Michael Möller, Gereon Sievernich, Gisela Völger, Frankfurt-am-Main, Kula, Revue de l’IFRA, https://journals.openedition.org/ifha/10433

2018 Stefan Esselborn, Die Afrikaexperten: Das Internationale Afrikainstitut und die europäische Afrikanistik, 1926–1976, Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht, Revue de l’IFRA, https://journals.openedition.org/ifha/10384

2018 „Rezension Willi Baumeister. Der Zeichner“, Revue de l’IFRA, https://journals.openedition.org/ifha/9768

2014 „Rezension: Ingrid Kreide-Damani (Hrsg.), Ethnologie im Nationalsozialismus. Julius Lips und die Geschichte der Volkskunde“, Revue de l’IFHA, http://ifha.revues.org/8194

2014 „Rezension: Bernhard Streck, Leo Frobenius, Afrikaforscher, Ethnologe, Abenteuer“, Revue de l’IFHA, http://ifha.revues.org/8195

2014 „Rezension: Ottfried Dascher: Es ist was Wahnsinniges mit der Kunst: Alfred Flechtheim. Sammler, Kunsthändler, Verleger“, Revue de l’IFHA, http://ifha.revues.org/8190

2014 „Rezension: Eberhard Illner (Hrsg.), Eduard von der Heydt. Kunstsammler, Bankier, Mäzen, Revue de l’IFHA, http://ifha.revues.org/8193

2013 „Rezension: Michael Falser und Monica Juneja (Hrsg.): Kulturerbe und Denkmalpflege transkulturell. Grenzgänge zwischen Theorie und Praxis, Revue de l’IFHA, http://ifha.revues.org/7662

2013 „Rezension: Birgit Verwiebe, Angelika Wesenberg (Hrsg.): Die Gründung der Nationalgalerie in Berlin“, Revue de l’IFHA, http://ifha.revues.org/7661

 

Vorträge

„Das Bild des Anderen im Lichte ethnologischer Fotografien in der ersten Hälfte des 20. Jahr-hunderts“, Tagung „Terrain und Kultur II: Wissensmedien des Raums“, Institut für Sozial-anthropologie und Empirische Kulturwissenschaft, Universität Zürich, vom 15. bis 16. Juni 2017.